Kurs-Nr.: 20K6
-
Sonstige diözesane Angebote

Termin

Dienstag, 27. Oktober 2020, 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Trauma und Seelsorge

Schwerwiegene Ereignisse wie Unfälle oder Gewalt, der Verlust einer nahestehenden Person oder eine bedrohliche Krankheit können Menschen traumatisieren.
Sie verlieren sprichwörtlich den Boden unter den Füßen. Mitunter erfordert eine derartige Traumatisierung therapeutische Schritte. auch wenn die Traumaseelsorge eine Traumatherapie nicht ersetzen kann, so enthält sie dennoch Elemente, wie sie diese unterstützen kann.
Inhalte der Fortbildung:

  • Grundwissen zu Trauma und Traumatherapie

  • Spiritualität und Religion als Kraftquelle bei der Traumabewältigung

  • Grenzen der seelsorge für traumatisierte Menschen

  • Was Seelsorgerinnen und Seelsorger für sich selbst im Umgang mit traumatisierten Menschen brauchen

Kursgebühr

50,00 €

Verpflegung

16,00 €

Anmeldung bei

Haus Tobias, Stenglinstr. 7, 86156 Augsburg, Tel. 0821/44096-0, Fax: 0821/44096-40, E-Mail: haus.tobias@bistum-augsburg.de und Fortbildungsreferent/-in der jeweiligen Berufsgruppe.
Die Anmeldung ist bei beiden Stellen erforderlich.

Anmeldung bis

14.04.2020

Referent/-in

Maria Fath

Diplom-Theologin, Traumatherapeutin, Haus Tobias, Augsburg

Veranstaltungsort

Haus Tobias, Augsburg