Seminar-Nr.: 20K10-2
-
Sonstige diözesane Angebote

Termin

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 09:00 Uhr bis Freitag, 11. Dezember 2020, 17:00 Uhr

Modul II - Vergebungskultur im beruflichen Arbeitsfeld

Veranstaltung entfällt

Der Vergebungs- und Versöhnungsprozess als therapeutische Intervention in der Erwachsenenbildung

Vergebungskultur im beruflichen Arbeitsfeld

In der Seelsorge und Begleitung suchen Menschen häufig Unterstützung auf Grund von unbewussten Vergebungsthemen. Meist handelt es sich um private, aber auch berufliche Situationen, in denen es um nicht verarbeitete Bindungsverletzungen geht. Sich dem Thema Vergebung zu widmen bedeutet, sich dem eigenen Leben und den eigenen Verletzungen zu widmen. Die Vergebungsforschung zeigt, dass Vergebungsarbeit als klärend, erleichternd und befreiend erlebt werden kann.
Inhalte:

  • Grundlagen der Vergebungs- und Versöhnungsarbeit

  • Selbsterfahrung/Förderung der Selbsterkenntnis im Umgang mit Vergebung

  • Die sieben Phasen des Vergebungsprozesses

  • Vergebung als "Gnade" erfahren Alle pastoralen Berufsgruppen

Übernachtung

100,00 €

Verpflegung

64,00 €

Kursgebühr

200,00 €

Anmeldung bei

Haus Tobias, Stenglinstr. 7, 86156 Augsburg, Telefon: 0821 44096-0, Fax: 0821 44096-40, E-Mail: haus.tobias@bistum-augsburg.de und Fortbildungsreferent/-in der jeweiligen Berufsgruppe.

Anmeldung bis

26.11.2020

Referenten

Rosemarie Maier

Referentin für Palliative Care (DGP)

Petra Mayer

Referentin für Palliative Care (DGP)

Leitung

Elvira Blaha

Veranstaltungsort

Haus Tobias, Augsburg