Kurs-Nr.: 20A19
-
Pastoral

Termin

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

"Du fehlst mir so..."

Seelsorge in der Begegnung mit Trauernden

Die Kontaktstelle Trauerbegleitung der Diözese Augsburg begeht 2020 ihr 25-jähriges Jubiläum. Ein Anlass nach vorne zu schauen und im Rahmen dieses Studientages die Chancen und Herausforderungen für die sensible Begleitung von Menschen in Abschied und Tod zu vertiefen.
Drei Referent/-innen aus unterschiedlichen Berufsfeldern geben ihr Wissen und ihre Erfahrung weiter:
Matthias Schnegg eröffnet im seinem Vortrag einen Zugang zu einer heilsamen Spiritualität für Trauernde und Begleitende.
In Pfarrgemeinden haben wir oft nur punktuellen Kontakt zu Hinterbliebenen. Dennoch sind diese Begegnungen bedeutsam. Denn sie können zu hilfreichen "Trittsteinen" in der Trauer werden.
Jürgen Burkhardt reflektiert die Frage, wie eine professionelle, seelsorgerliche Begleitung an den Knotenpunkten des Trauerweges aussehen kann und was dies für die rituelle Ausgestaltung bedeutet.
Stephanie Witt-Loers zeigt auf, wie Kinder die Erfahrung von Tod erleben und wie wir sie auf diesem Weg behutsam und altersgerecht begleiten und unterstützen können. Was schadet Kindern und was nicht? Wie trauern Kinder überhaupt?

Kursgebühr inkl. Mittagessen (nur für externe Teilnehmer/-innen)

170,00 €

Anmeldung bis

20.10.2020

Referenten

Matthias Schnegg

Priester im Erzbistum Köln, Psychotherapeut und Dozent u.a. am Palliativzentrum in Bonn

Jürgen Burkhardt

Pastoralreferent mit Schwerpunkte Trauerpastoral und Hospizarbeit im Bistum Trier

Stephanie Witt-Loers

Dozentin sowie Leiterin von Kindertrauergruppen und Leiterin des Instituts Dellanima in Bergisch-Gladbach

Leitung

Norbert Kugler

Benno Driendl

Pastoralreferent an der Kontaktstelle Trauerbegleitung

Dr. Rudolf Häselhoff

Veranstaltungsort

Haus St. Ulrich, Augsburg