Kurs-Nr.: 20A4
-
Pastoral

Termin

Dienstag, 18. Februar 2020, 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Perspektiven der christlichen Auferstehungshoffnung im Licht der Paulusbriefe

(1Thess 4,13-18; 1Kor 15; 2Kor 5,1-10)

In den Briefen des Apostels Paulus treffen wir auf die älteste greifbare Bezeugung der Auferweckung Jesu Christi von den Toten (vgl. etwa 1Thess 1,10; 1Kor 6,14; 2Kor 4,14; Gal 1,1; Röm 4,24f).
Zugleich begegnen wir darin auch unterschiedlichen Fragen und Ängsten, Hoffnungen und Erwartungen, die die Mitglieder der paulinischen Gemeinden aus ihrem Christusglauben für sich selbst und für ihnen nahestehende Menschen in Bezug auf das Sterben und auf eine Zukunft jenseits des Todes ableiten.
Und nicht zuletzt dokumentieren die Briefe des Paulus, wie der Apostel auf der Basis des überlieferten Bekenntnisses und seiner eigenen Glaubenserfahrung darauf reagiert, wie er theologisch reflektiert und kreativ sowie pastoral einfühlsam und passgenau Perspektiven einer tragfähigen christlichen Auferstehungshoffnung eröffnet.

Verpflegung

18,00 €

Kursgbühr (nur für externe Teilnehmer/-innen)

35,00 €

Anmeldung bis

18.12.2019

Referent/-in

Dr. Olaf Rölver

Leitung

Domkapitular Walter Schmiedel

Veranstaltungsort

Diözesan-Exerzitienhaus "St. Paulus", Leitershofen