Seminar-Nr.: 20K13
-
Pastoral

Termin

Samstag, 5. Dezember 2020, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wenn Zeit allein nicht heilt - Komplizierte Trauer begleiten

Veranstaltung entfällt

Reflexions- und Schulungstag für alle, die in der Trauerbegleitung tätig sind

"Ich interessierte mich immer für vieles, aber nie für Trauer. Doch eines Tages interessierte sich die Trauer für mich und ich war vollkommen aufgeschmissen." Zitat einer anonymen Trauernden
Trauer braucht Zeit. Das weiß jeder, der selbst trauert oder Trauernde begleitet. Doch wie kann man einem Trauernden helfen, wenn der quälende Zustand kein Ende nehmen will oder sich mit der Zeit sogar verschlimmert? Wenn der Verlust unfassbar und die Einsamkeit erdrückend bleibt?
Dr. Gabriele Pfoh zeigt auf, wie man solche komplizierten Trauerverläufe von normaler Trauer unterscheiden kann und welche Möglichkeiten es gibt die Beschwerden zu lindern. Lösungsorientierte und systemische Ansätze für die Begleitung werden vorgestellt. Anhand konkreter Beispiele aus der Praxis der Teilnehmer wird die Begleitung Trauernder reflektiert und neue Impulse werden gesetzt.

Verpflegung

20,00 €

Kursgebühr

40,00 €

Anmeldung bis

05.10.2020

Referent/-in

Dr. Gabriele Pfoh

Psychotherapeutin, Expertin für anhaltende Trauerstörungen. Arbeitsschwerpunkte Trauer, Trauma und Trennung

Leitung

Norbert Kugler

Diakon und Leiter der Kontaktstelle Trauerbegleitung

Benno Driendl

Pastoralreferent an der Kontaktstelle Trauerbegleitung

Veranstaltungsort

Diözesan-Exerzitienhaus "St. Paulus", Leitershofen